Opfer-Befreiung


DER WEG IN DIE FREIHEIT



Auf dem Weg in die Freiheit ist es wichtig zu erkennen, wer wir wirklich sind und wodurch wir in eine Opferrolle schlüpfen und daran festhalten, welche Denk- und Mangelmuster oder Programmierungen es nicht erlauben auszusteigen.

Aufgrund verschiedener „Zutaten“ wie Ängste, Schuldzuweisungen, im-Recht-sein, Projektion, Verantwortung-nicht-übernehmen wollen und einer guten Portion Selbstmitleid hat uns die Opferrolle fest im Griff – wir sitzen in einer selbsterschaffenen Komfortzone und beginnen zu jammern und mit allem rund um uns zu hadern:
Personen, Situationen, selbst mit dem Schicksal und sogar Gott wird verantwortlich gemacht.

Eine Opferrolle hat ihren eigenen „Geschmack“. Schmeckt „süß“ wie Kuchen und fühlt sich „unschuldig“ an – diese Verhaltensweise hilft aber weder dir noch deiner Umwelt, wenn du harmonische und glückliche Beziehungen leben möchtest.

Dieses Seminar ist ein wesentlicher Puzzleteil zu Belastungen aus früheren Leben (Zorn) und deinem „verletzten“ Inneren Kind.


Sei bereit für positive Veränderung – für mehr Selbstbewusstsein & Selbsterkenntnis


mehr


Dieses Seminar schenkt dir das Erkennen größerer Zusammenhänge in deinem Leben und für deine Beziehungen und ist ein wesentlicher Puzzleteil.
Es hilft dir, das in Heilung zu bringen, was in diesem Leben bereits negativ programmiert und projiziert wurde.


Ein wichtiges Tool für dein Leben, deine Gesundheit, deine Beziehungen und deine Seelenentwicklung.


Seminarinhalt:

  • Wissenswertes über Entstehung, Muster und Verhaltensweisen
  • Selbst erschaffene Opferrolle & sich als „handelndes“ Opfer erkennen lernen 
  • Übungen zur Befreiung der Opferrolle
  • Transformierende Methode
  • Verantwortung übernehmen
  • Selbstvergebung
  • Opfertum aus früheren Leben
  • Übernommene Opferrolle (Eltern, Ahn)
  • Übungen zur Stärkung deines Selbstwertgefühl und Selbstbewusstseins

Seminardauer: 2 x 2 Tage
Kosten: € 390,– inkl. Skript

weniger